Für mich überraschend wurde schon am 3. Oktober veröffentlicht, wann und wo die l’Etape du Tour de France 2020 stattfinden wird. Es ist Nizza. Am 5. Juli. Eigentlich wollte ich nächstes Jahr aussetzen. Aber die Idee nach Nizza zum Radfahren zu reisen, gefällt mir. Ich werde wohl doch wieder dabei sein.

Ein Rundkurs

Dieses Mal wird es ein Rundkurs sein. Das Problem, wie komme ich zum Start bzw. vom Ziel zurück entfällt. Statt Alpen die Côte d’Azur. 177 Kilometer und 3.570 Höhenmeter durch das Hinterland von Nizza. Damit ist die Strecke länger als 2019. Einen Teaser gibt es hier.

Das Profil der Strecke

Durch die 1.000 Höhenmeter weniger sollte sie aber auch wieder etwas einfacher sein. 2019 war hart. Es sind wieder drei Anstiege zu bewältigen. Zunächst sind es 16,3 km bergauf mit durchschnittlich 6,3% auf 1.550 Meter, den Col de la Colmiane. Dann kommt der wohl schwerste Anstieg mit 14,9 km und durchschnittlich 7,4% auf den Col de Turini. Letzer und kleinster Anstieg ist der Col d’Èze mit einer Höhe von 490 Metern. Die Länge des Anstiegs beträgt 7,8 km mit durchschittlich 6,1%.

Profil der l'Etape du Tour 2020 in Nizza - iamcycling.de
Profil der l’Etape du Tour 2020 in Nizza

Der Termin ist leider nur eine Woche nach dem Ende meines Saison-Highlights: Der Tour Transalp. Ich werde wohl zurückfahren müssen und ein paar Tage später wieder anreisen. Egal. 16.000 Anmeldungen und ca. 13.000 Teilnehmer ergeben ein unvergleichliches Event. Und die Anreise in eine Großstadt mit eigenem Flughafen ist verhältnismäßig einfach.

Anmeldung l’Etape du Tour de France 2020

Offizieller Anmeldestart für die l’Etape du Tour de France 2020 ist der 21. Oktober 2019. Die Plätze waren in den letzten beiden Jahren innerhalb von 24 Stunden vergeben.

Tipp: Einen Startplatz sichern kann man sich leicht über den Strava-Club der L’Etape. Als Mitglied kann man sich bereits eine Woche früher anmelden.