This post is also available in: English (Englisch)

Diesen Winter fahre ich virtuell Rennrad mit dem Tacx NEO Smart Rollentrainer auf Zwift. In Dresden sind die Winter kalt. So stellt sich jedes Jahr die Frage, wie die Form am besten über den Winter gebracht werden kann. Die letzten beiden Jahre versuchte ich es mit Spinning im Fitneßstudio. Die beiden Jahre davor hatte ich mit dem Tacx T2220 Flow Rollentrainer trainiert. Selbst eine Stunde durchzuhalten war damit eine Herausforderung.

Keine Ahnung, warum ich es dieses Jahr wieder mit einem Rollentrainer versuchen wollte. Spinning war eigentlich gar nicht schlecht. Trotzdem habe ich mir zu Weihnachten den Tacx NEO Smart Rollentrainer geschenkt.

Einrichtung Tacx NEO Smart über Ant+

Der Tacx Neo Smart Rollentrainer ist einfach zu handhaben, wenn er mal eingerichtet ist. Tacx legt nur eine Schnellstartanleitung nach dem Prinzip Apple bei. Es soll genauso einfach sein. Im Prinzip ist es auch nicht schwer. Wenn man aber gar keine Ahnung hat, weiß man eben nicht, woran es liegt, wenn auf dem PC keine Signale ankommen. Etwas mehr Hilfestellung von Tacx wäre nicht schlecht. Zumal auch die Software von Tacx hin und wieder hakt.

Die Verbindung zum Tacx NEO Smart mit Smartphone oder Pad funktioniert via Bluetooth. Die Verbindung mit dem PC funktioniert nur mit Ant+. Also braucht man ein Ant+ Dongle. Wer hat schon einen Ant+-fähigen PC.

Man kann zwar auch mit Handy oder Pad auf Zwift fahren. Will man in die virtuellen Welten eintauchen dann ist die Bildschirmgröße eines PCs oder Notebooks angenehmer.

Nachdem ich mir den Ant+ Dongle bei Amazon bestellt hatte, stand dem Training nichts mehr im Wege. Der Tacx NEO Smart wurde vom PC gefunden und es konnte losgehen.

Virtuelle Welten von Zwift

Zum Fahren mit dem Tacx NEO Smart Rollentrainer habe ich mich bei Zwift angemeldet. Und die große Überraschung war: Es macht Spaß!

In den virtuellen Welten von Zwift passiert immer etwas. Die zahllosen anderen Radfahrer motivieren. Die Zeit vergeht wie im Flug. Der Puls schießt in unbekannte Höhen. Eine Stunde fahren ist kein Problem. 

Ein Erfahrungsbericht über Zwift folgt in kürze.


1+