Jahr: 2018

Wie ist es, wenn man mit über 50 Jahren Rennrad fährt?

„Rennradfahren mit über 50 Jahren“ ist der Schwerpunkt des Blogs auf „iamcycling.de“. Was unterscheidet aber die älteren von den jungen…

Wie man das Rennrad ganz einfach flugtauglich macht

Für Flugreisen mit dem Rennrad benutze ich den Thule RoundTrip Pro Flugkoffer. Bis jetzt ist es immer gut gegangen. Mein…

powermeter24.de: Warum ich den Shop nicht empfehle

Keine Empfehlung für powermeter24.de wegen andauerndem Vertrösten und exzessiver Lieferzeit. Ein seriöser Shop verhält sich anders.

Warum für mich GPS und GPS-Fahrradcomputer am Fahrrad unverzichtbar sind

GPS-Fahrradcomputer sind das elektronische Hilfsmittel am Rad nicht nur zur Anbindung an Strava oder Komoot.

Warum Málaga ein toller Ausgangspunkt für Rennradtouren ist

Málaga als Startpunkt für wunderschöne Rennradtouren. Höhenmeter sammeln in den Bergen mit Anstiegen in alpinen Dimensionen.

Wie mich ein Beinahe-Unfall in Málaga beeindruckte

Bei einem beinahe Unfall mit dem Rennrad in Málaga war ich tief beeindruckt von der Verhaltensweise eines jungen Spaniers.

Warum mich Kuba genervt hat

Kein Zauber mehr in Kuba: Auf dem Weg zum Tourismusland. Transport und Essen sind überteuert. Aber: Sicher fühlt man sich zu jeder Zeit.

Die L’Etape du Tour führt 2019 von Albertville nach Val Thorens

Das Jedermannrennen L’Etape du Tour 2019 startet in Alberville. Dies hat die ASO am 25. Oktober bei der Veröffentlichung der Strecke der Tour de France 2019 bekanntgegeben. Zielort ist Val Thorens.

Rennrad-Reise: So war das Saisonfinale am Bodensee

Saisonfinale am Bodensee mit dem Rennrad: Vom 29. September bis 2. Oktober fand die von „quäldich.de“ organisierte Rennrad Kurzreise „Saisonfinale am Bodensee“ statt. Ausgangspunkt der insgesamt vier Touren war Bregenz.

Mit dem Rennrad in Bormio: Endlich zum Stilfser Joch!

Vom 24. bis 28. September habe ich einen Kurztrip nach Bormio unternommen. Ziel war der Anstieg von Bormio zu Umbrail und Gavia. Aber vor allem von Prad zum Stilfser Joch.

RiderMan in Bad Dürrheim: Nur zwei von drei Etappen waren gut

In Bad Dürrheim im Südschwarzwald fand vom 21. bis 23. September die 19. Austragung des RiderMan statt. Es ist das einzige Jedermann-Rennen Deutschlands, das im Rahmen des German Cycling Cup in drei Etappen ausgetragen wird.

Pyrenäen-Klassiker: 885 Kilometer und 19.300 Höhenmeter in 8 Etappen

Vom 1. bis 9. September nahm ich an der „quäldich“-Reise „Pyrenäen-Klassiker: Legendäre Anstiege der Tour de France“ teil. Start und Ziel der insgesamt acht Etappen war in Tarbes.

Foto-Momente: Am Ufer der Garonne in Toulouse

Das Bild entstand bei einem Rundgang durch Toulouse vor der Weiterfahrt nach Tarbes. In Tarbes begann am nächsten Tag die…

Prolog zur Rennradreise Pyrenäen-Klassiker: Alle Fragen offen

Meine erste geführte Rennradreise steht an. Ich bin gespannt wie es sein wird, mit bislang Unbekannten acht Tage gemeinsam Rad zu fahren.

Foto-Momente: Hamburg

Like

Grandiose Platzierung beim Jedermannrennen Cyclassics in Hamburg

Eine Wochenendtour mit dem Zug nach Hamburg zu den Cyclassics. Tolles Wetter und ein unfaßbares Ergebnis im Rennen. Hamburg ist immer eine Reise wert.

Mein neues Rennrad ist da: Natürlich mit Felgenbremsen

Mein neues Rose X-Lite Four Ultegra Di2 hat keine Scheibenbremsen.

Die wichtigste Frage wurde vor dem Jedermannrennen Velorace in Dresden geklärt

Das Velorace Dresden im Rahmen des German Cycling Cup fand am 12. August statt. Die Teilnehmerzahl auf dem schnellen Kurs geht zurück. Irgend etwas scheint zu fehlen.

So war meine weiteste Reise: Rennradfahren in Australien

Rennradfahren an der Sunshine Coast in Australien ist abwechslungsreich. Es gibt flache Strecken und sehr steile Anstiege. Im Winter sind die Temperaturen perfekt zum Rad fahren.

So war Rigoletto in der Oper von Sydney

Der Opernbesuch in Sydney bei Rigoletto war ein unvergeßliches Erlebnis. Das einmalige Gebäude ist von innen eher schlicht und modern eingerichtet. Star des Abends war der Ersatz-Tenor.

© 2019 I am cycling. Theme von Anders Norén.