This post is also available in: English (Englisch)

Das RoadBIKE Trainingscamp 2019 in Mallorca fand vom 06. bis 13. April statt. Es wurde veranstaltet von der gleihnamigen Zeitschrift. Ich war nach 2017 zum zweiten Mal dabei. Eigentlich eine tolle Veranstaltung. Leider hatten sich nur wenige Rennradfahrer dafür entschieden, ihren Mallorca-Aufenthalt mit Roadbike zu verbringen.

Hotel des Trainingscamps war das Iberostar Playa de Muro. Eines in der oberen Preiskategorie in Alcudia / Playa de Muro.

Hotel Iberostar Playa de Muro
Hotel Iberostar Playa de Muro

Tagesablauf

Wir trafen uns regelmäßig zum Frühstück und Abendessen an reservierten Tischen. Das Tagesprogramm begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Um 10 Uhr starteten wir in drei Stärkegruppen auf unsere tägliche Tour. Blackroll-Training wurde um 17 Uhr angeboten. Nach dem Abendessen gab es jeden Abend um 20:30 eine Vortrag. Natürlich über Themen, die für Rennradfahrer interessant sind. Für die Veranstaltung wurde die Infrastruktur von Hürzeler Bicycle Holidays genutzt: Partnerhotel, Mieträder, Radservice, etc.

Die Guides, das Herz der Veranstaltung

Guides für unsere drei Gruppen waren Hanka Kupfernagel, Mario Kummer und Björn Schröder. Alle drei ein Begriff in der Radsportszene. Sie präsentierten sich als engagierte und erfahrene Guides. Von ihrem Know-how und ihrer Leidenschaft für das Radfahren lebte die Veranstaltung. Gerne gaben sie ihr Wissen an die Gruppe weiter. Dies allein ist schon ein Mehrwert und ein Alleinstellungsmerkmal des Trainingscamps.

Briefing vor dem Start der gemeinsamen Tour
Briefing vor dem Start der gemeinsamen Tour

Woran liegt es?

2017 waren etwa 60 Teilnehmer gekommen. Im vergangenen Jahr etwa 80. Dieses Jahr war die Teilnehmerzahl sehr bescheiden. Ich denke, der hohe Preis wirkte abschreckend. Zum Preis gab es nur eine recht allgemeine Beschreibung des Camps. Wahrscheinlich fehlt auch die Ausrichtung auf eine Zielgruppe. Niemand fühlt sich wirklich angesprochen. Zielgruppe von RoadBIKE sind ambitionierte Rennradfahrer. Teilnahmekriterium auf der Website war aber, 60 Kilometer in drei Stunden fahren zu können. Es paßt nicht.

Wie wird es weitergehen?

Neuer Partner für das RoadBIKE-Camp ist Pro.TrainingTours. Pro.TrainingTours gehört zu Hannes Hawaii Tours. Ein erfahrener Veranstalter für Triathlon-Camps. Ich bin gespannt, ob sich die Veranstaltung in den nächsten Jahren erholt und positiv entwickelt.

Wie ich mir das Schlüsselbein gebrochen habe steht hier.

3+